PRODUKTE → RASENGRÄSER → DEUTSCHES WEIDELGRAS
(Lolium perenne)



Kurzbeschreibung
Das Deutsche Weidelgras ist ein mehrjähriges horstbildendes Gras. Im Frühjahr treibt es zeitig aus. Das Gras zeichnet sich durch eine starke Regenerationsfähigkeit, intensives Nachwuchsvermögen und trittfeste, scherfeste, dichte Narben aus. Es eignet sich hervorragend für Rasenanlagen, besonders für strapazierte Flächen. Durch seine hohe Konkurrenzkraft bei schneller Anfangsentwicklung kann es auch gut für Nachsaaten eingesetzt werden.

COLETTA
Coletta imponiert durch ihre ausgezeichnete Narbendichte innerhalb ihrer Art (Note: 9). Ihre niedrige Wuchshöhe und das kurze, schmale Blatt verbunden mit guten Wertungen bei Unkrautfreiheit und Deckungsgrad machen Coletta zu einer begehrten neuen Komponente in Rasenmischungen. Die RSM-Bestnote für Strapazierrasen weißt Coletta als Qualitäts garant aus.

LORETTA
Sie gab als tragende Deutsch-Weidelgras-Komponente Generationen von Qualitäts-Rasen-Mischungen ihren Namen. Noch heute besticht Loretta- Superrasen durch gediegene Eleganz und einfache Handhabung im privaten und öffentlichen Grün.

LORETTANOVA
Derzeit mit am höchsten eingestuftes Deutsches Weidelgras in der RSM-Liste - die Traumnote 9 spricht für sich. Wie keine andere Sorte entspricht Lorettanova dem modernen, strapazierfähigen Rasentyp, der anspruchsvollsten Sport- und Freizeitanlagen gerecht wird.

LORETTAVIVA
Das Deutsche Weidelgras Lorettaviva ist eine neue Rasensorte der Saatzucht Steinach. Sowohl in der Vegetationszeit als auch im Winter besticht die frisch-grüne Narbe durch höchste Strapazierfähigkeit, eine dichte Narbe und einen guten Aspekt. Lorettaviva kann in intensiv genutzten und strapazierten Sport- und Gebrauchsrasen als auch in extensiver geführten Konsumer-Rasen erfolgreich eingesetzt werden.

LORRAINE
Deckungsgrad und Unkrautfreiheit sind bei Lorraine stark bis sehr stark ausgeprägt. Ihre niedrige Wuchshöhe spricht für sich. Lorraine weiß mit einer guten bis sehr guten RSM-Bewertung zu überzeugen.

TILIA
Tilia überzeugt durch ihre geringe Anfälligkeit gegen Rost, Rotspitzigkeit und Fäulnis im Gebrauchs- und Strapazierrasenbereich.


Sorteneinstufung
In den Regel-Saatgutmischungen (RSM) der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V.

Zierrasen Gebrauchsrasen Strapazierrasen Landschaftsrasen
COLETTA7 8 9 6
LORETTA- 7 8 5
LORETTANOVA- 8 9 6
LORETTAVIVA- 8 9 6
LORRAINE 8 8 6
TILIA- 6 7 4
9 = sehr gut geeignet; 4 = bedingt geeignet bis geeignet
*Sorte zugelassen; Einstufungsergebnisse lagen noch nicht vor